Unser Datacenter in Köln wird auf der Basis aktueller Technologie- und Sicherheitsstandards betrieben. Dank eines rundum erneuerten Kältesystems ist es gelungen, den Energieverbrauch des Datacenters um 40% zu senken – die Kühlung arbeitet mit der hochmodernen, aufwändigen Methodik differenzdruckgeregelter Umluftkühlgeräte. Vor einer möglichen Brandgefahr warnt das VESDA-System durch kontinuierliche Luftprobennahme schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt und verschafft damit einen entscheidenden, risikomindernden Zeitgewinn. Gebäude und Infrastruktur unterliegen einer 24/7-Überwachung, Sicherheitsbereiche werden zusätzlich videoüberwacht. Eine Mehrfaktor-Authentifizierung gewährleistet eine höchst zuverlässige Zutrittskontrolle.